Change language
Hotline: (0039) - 0932 - 902490

Sizilien

Tal der Tempel Agrigento Sizilien

 

SIZILIEN befindet sich im Herzen des Mittelmeeres, wenige Kilometer von Afrika entfernt.

Die Insel ist bei Messina nur durch die ca. 4,5 km breite Meeresenge von der Halbinsel Italien getrennt. Sizilien ist die größte Insel des Mittelmeeres und zweifellos gehört sie zu den Schönsten und Interessantesten.

Das angenehm milde Klima und die vielen Sonnenstunden, eignen sich für einen ganzjährigen Tourismus. Die Vegetation ist typisch subtropisch und besteht aus zahlreichen Feigenkakteen, Oleander- und Hibiscusbüschen, Mandelbäumen, Johannisbrot-, Oliven-, Zitronen- und Apfelsinenbäumen.

 

Barockstadt Ragusa Sizilien Mandelblüte

 

Das angenehm milde Klima und die vielen Sonnenstunden, eignen sich für einen ganzjährigen Tourismus. Die Vegetation ist typisch subtropisch und besteht aus zahlreichen Feigenkakteen, Oleander- und Hibiscusbüschen, Mandelbäumen, Johannisbrot-, Oliven-, Zitronen- und Apfelsinenbäumen.

Wer zwischen Dezember und April Sizilien besucht, kann die farbenfrohe Blütenpracht bewundern, denn wenn in vielen nördlichen Ländern der Schnee liegt, blühen auf der Insel die herrlichen Mandel- und Akazienbäume. Nach dieser Blütezeit lädt die warme Sonne und das blaue Meer bei sommerlichen Temperaturen von durchschnittlich 25-35 C° zur beginnenden Badesaison ein.

 

Lavagestein auf dem Vulkan Ätna Sizilien

Sizilien bietet alles was das Urlauberherz begehrt. Es beherbergt nicht nur eine Reihe von interessanten Hinterlassenschaften und Schätzen aus zahlreichen Kulturen, sondern besticht auch mit einer vielfältigen und atemberaubenden Landschaft. Von den Gebirgsketten der Madonie oder den Nebrodi, hoch hinauf auf den Ätna, mit seinen eindrucksvollen 3.350m, grössten aktiven Vulkan Europas, spaziert man über schwarzes Lavagestein oder durch Kastanien- und Pistazienwälder, welche weit über dem Meer tronen und geniesst dabei, den fazinierenden Ausblick über das ionische Mittelmeer im Osten.

Wasserfälle und Naturbecken Natuschutzgebiet Cava Grande del Cassibile Sizilien

 

Weiter geht`s mit Wanderungen durch beeindruckende Kalkstein-Schluchten, der Pantalica oder Cava d`Ispica, während man sich vom Duft zahlreicher Zitronenbäume und Lavendelbüsche verzaubern lassen kann und anschliessend bei der Besichtigung antiker Grotten und Höhlengräber, in über 4000 Jahre alte Geschichte eintaucht. Dann der Besuch der Cava Grande del Cassibile, ein absolutes Highlight. Nach dem Abstieg in die Schlucht, warten erfrischende, glasklare Wasserbecken und Wasserfälle, für Abkühlung und Erholung, inmitten paradiesisch blühender Oleanderbüschen, Rosmarinsträuchern und Zwergpalmen.

 

Sizilianische Käsesorten

 Nicht nur landschaftlich, sondern auch kulinarisch bietet Sizilien reichlich. Die caponata, ravioli col sugo, arancini, caciocavallo und für denjenigen, der es gern süsser mag, die cassata siciliana, cannoli con la ricotta oder aber eine granita con brioche, sind nur einige, der wenigen sizilianischen Spezialitäten, welche den Aufenthalt auf der Sonneninsel versüssen.

Hafen von Portopalo auf Sizilien

 Neben antiken Hafenstädten und Ausgrabungsorten oder eindrucksvollen und pulsierenden Barockstädten im Süden der Insel, wie Modica, Ragusa oder Noto, findet man auf Sizilien, mit die schönsten und abwechlungsreichsten Küstenlandschaften Italiens. Ob majestätische Felsen, welche hoch über dem Mittelmeer ragen, charmanten kleinen Fischerhäfen oder goldgelben Sandstränden, eingebettet von zahlreichen Dünen, garatieren sowohl Badespass, als auch romantische Spaziergänge bei Meeresrauschen.

Tauchen Sie ein, in die typisch, temperamtvolle sizilianische „dolce vita“, geniessen Sie die Ruhe und Erholung, umgeben von einem magischen Umfeld, während Sie sich von der warmen sizilianischen Sonne verwöhnen lassen!

Bildergalerie Sizilien